User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was hilft gegen Wespenstiche? Also hauptsächlich Hausmittel. Im Idealfall irgend etwas, was man immer zur Hand hat!

Frage Nummer 49264
Antworten (6)
Ein alt bewährtes Hausmittel gegen Wespenstiche ist die Zwiebel. Eine Zwiebel zerteilen und auf den Wespenstich auflegen und einreiben. Der Schmerz lässt nach kurzer Zeit nach und es entsteht keine Schwellung. Alternativ kann auch ein Stück Würfelzucker mit Speichel angefeuchet darauf gelegt werden. Dieser hemmt auch die Schmerzen und vermindert die Schwellung.
Ich habe auch gute Erfahrungen mit Zitrone gemacht. Eine Scheibe auf den Wespenstich kühlt und der Schmerz lässt nach.
Abstand zu den Wespen halten.
Als Erste Hilfe Maßnahme sofort kühlen, kühlen und nochmals kühlen. Eine rohe Zwiebel soll ebenfalls helfen, dass Gift aus der Einstichstelle zu holen. Sollte man Allergiker sein, bleibt einem der Weg zum Arzt nicht erspart. Ebenfalls sieht es nicht gut aus, wenn man zum Beispiel von sehr vielen Wespen auf einmal gestochen worden ist. Selbst bei einem Nichtallergiker können schwere Reaktionen auf das Gift auftreten.
ich kann dir sagen, was 100%ig dagegen hilft. Wenn du mit dem Mund an die Wespenstichstelle kommst, kannst du das Gift aussaugen.

Ich wurde mal als Junge von einer Biene in den Finger gestochen. Habe den Stachel herausgezogen und gewartet. Meine Hand schwoll dermassen an, dass ich nicht einmal mehr das Handgelenk bewegen konnte.

Nach einer Woche war alles vorbei. Dann aber wollte ich es wissen: Ich fing eine Biene und liess mich wieder stechen. Zog abermals den Stachel heraus und saugte wie ein Baby in besten Zeiten an der Einstichstelle. ca eine Minute lang. Spuckte stets aus und wartete.
Und siehe da: nichts passierte. Wenn eine Wespe in Weichteile sticht, bemerkt man kaum eine Schwellung. Nur starkes Brennen und Jucken.
Hallo!
ich kenne ein sehr gutes Hausmittel gegen Wespenstiche.
Man nehme einfach eine Zwiebel und schneidet sie in der Mitte durch. Dann legt man einfach eine Hälfte der Zwiebel auf die Haut. Die Säure der Zwiebel entzieht dem Stich das Gift. Also mir hat es bislang immer geholfen. 
Viel Erfolg!