User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was hilft schnell und wirksam gegen Verspannungen der Schultern, des Nackens und des Rückens?

Frage Nummer 4098
Antworten (9)
Wärme hilft eigentlich immer ganz gut gegen Verspannungen, also sollte man sich entweder eine Wärmflasche machen, ein Heizkissen verwenden, eine Wärmekompresse auflegen oder ein Wärmepflaster aufkleben. Allerdings muss man etwas warten, bis sich die Verspannungen lösen. Auch ein heißes Bad mit entspannendem Badezusatz hilft gut.
Aktiv: (Rücken)Schwimmen - Passiv: Thaimassage und Sauna. Give it a try!
Wenn die Verspannung sehr lange schon da ist hilft nach meiner Erfahrung zwei bis drei Termine bei einem Physiotherapeuten mit OMT (mal Googeln!)-Ausbildung. Hat bei mir wirklich WUNDER gewirkt! Kann auch der Orthopäde verschreiben.

Ansonsten: Möglichst viel bewegen, vor allem Körperhaltungen einnehmen, die man sonst (am Schreibtisch) nicht einnimmt. Eine lockere Partie Tischtennis, Federball etc kann schon helfen.
Die beste Hilfe gegen Verspannungen sind nach wie vor Massagen - vielleicht ist ja jemand bereit, einem auf diesem Weg Linderung zu verschaffen? Alternativ kann man auch ein Massagegerät verwenden, auch wenn dieses nicht ganz so wirksam ist. Mit Infrarot-Wärme kann man die Muskelentspannung zusätzlich fördern, da eine bessere Durchblutung für eine Lockerung der Muskulatur sorgt. Auch Bewegung ist gut, auch wenn sie anfangs vielleicht etwas schmerzhaft ist.
Wenn die bereits genannten Maßnahmen nichts helfen, kann man auch eine Salbe gegen Verspannungen auftragen, welche den Schmerz ein wenig betäubt und die Durchblutung fördert. Noch wichtiger ist aber, Verspannungen künftig möglichst zu vermeiden. Sie entstehen meist durch Bewegungsmangel bei der Arbeit, den man durch Sport ausgleichen sollte. Im Büro sollte man außerdem immer kurze Pausen einlegen und den Nacken und die Schultern kreisen lassen. Es gibt auch Videos und Bücher mit Bürogymnastik, die dabei hilft, schmerzhafte Verspannungen zu vermeiden.
Nach neuesten Forschungsergebnissen hilft auch die Strahlung von Computer- und Handydisplays: Einfach die schmerzende Stirn oder die gelähmte Wange ein paar Minuten fest gegen das Display drücken.
Die Anwendung kann je nach Bedarf wiederholt werden.
Wesentlich hilfreicher ist, derartig dämliche Antworten zu ignorieren und als Verstoß gegen die Forenregeln zu melden.
Spaß muss sein. (Norbert Blüm)
Übergeredet.