User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was hilft wirklich gegen Spätakne? Hab schon diverse Produkte aus der Drogerie ausprobiert, aber nichts hat geholfen.

Frage Nummer 39990
Antworten (8)
Eine Salbe aus meiner Pflegeserie. Mit geheimen Bestandteilen. Aber die Akne bekomm ich damit weg - endgültig!
Salzwasser und Sonne. Also, Urlaub im Süden.
Akne tarda oder auch Spätakne genannt, ist heut zu Tage bei vielen Menschen gut in den Griff zu bekommen. Unter einem ist es empfehlenswert eine Zinksalbe oder auch eine Cortisonhaltige Salbe zu verwenden. Des Weiteren gibt es noch die Alternative, das Akne mit Laser zu behandeln. Diese Behandlung dauert in der Regel länger, da mehrere Sitzungen erforderlich sind. Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten solch einer Behandlung jedoch nicht.
Ein sehr gutes Medikament ist Isotretinoin, das auf Vitamin A-Säure basiert. Es wird über mehrere Monate gegeben und kann oftmals zu einer kompletten Heilung der Akne (Spätakne) führen. Dieses Mittel wird allerdings nur in relativ schweren Fällen verschrieben, da es über gravierende Nebenwirkungen verfügen kann. Wenn jemand allerdings sehr unter seiner Akne leidet, so hat er wirklich die allerbesten Chancen, sich einer Therapie damit unterziehen zu lassen und die Akne ein für allemal los zu werden.
Es gibt einige gute Artikel die gegen Spätakne helfen. Unter anderem Diacneal von Avene. Eine Creme, die auch bei sensibler Haut angewendet wird. Wenn Sie jedoch sehr viele Entzündungen im Gesicht haben, sollten Sie eher auf eine Zinksalbe zurückgreifen. Da kann man die Cicalfate von Avene empfehlen. Avene stellt Top Produkte her.
Avene-Produkte sind nicht empfehlenswert. Es kam in der Vergangenheit immer wieder zu Hautirritationen
Hallo!
Irgendwann fing es mit einem Pickel an und würde immer mehr. Meine Kosmetikerin sagte dann, Sie haben Spätakne! Hilfe, dachte ich, dass kann doch nicht wahr sein. Ich bin über 40! Sie empfahl mir ein Kräutergel, das Papulae, dass aus der Heilkräutermedizin kommt. Das habe ich dann morgens und abends unter meine Gesichtscreme (da nehme ich Alverde) gegeben. Da es ein Gel ist, trocknet es die Haut auch nicht aus. Es ist sehr leicht und zieht schnell ein. Meine Haut hat sich sensationell erholt, übrig geblieben sind 2 kleine Narben, aber das finde ich halb so wild. Vielleicht probierst du das mal, ich kann es dir echt empfehlen.
Vielleicht wäre statt Werbung der Besuch eines Hautarztes sinnvoller. Spätakne kann unterschiedliche Ursachen haben, die eine Kosmetikerin nicht unbedingt diagnostizieren oder bessern kann.