User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist an einem Hefeteig mit Trockenhefe anders als an einem Teig mit richtiger Hefe aus dem Kühlregal?

Frage Nummer 34594
Antworten (5)
Das man zum Ansetzen Trockenhefe nimmt anstelle "richtiger" (was ist an Trockenhefe übrigens falsch?) Hefe.....
Am Ergebnis ändert es eigentlich nichts, dazu gibts aber kontroverse Meinungen (einfach mal googeln).
Ich nehme Trockenhefe, ist praktischer und ich bin mit dem Resultat zufrieden :)
Grundsätzlich kann man genau so guten Hefekuchen mit Trockenhefe herstellen, wie mit Frischhefe. Der Vorteil von Frischhefe liegt in der kürzen Herstellungszeit des Teiges. Der bei der Frischhefe notwendige Einhefevorgang entfällt und man kann sofort alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Ich persönlich bevorzuge jedoch die Frischhefe. Für mich ist dieser Hefeteig etwas lockerer und Kuchen gelingt einfach besser.
Die Hefe ist anders.
Bei einem Hefeteig spielt es eigentlich keine Rolle ob Sie Trockenhefe oder Hefe aus dem Kühlregal benutzen. Der Große Unterschied besteht in der Handhabung der verschiedenen Hefe. Trockenhefe ist meistens einiges länger haltbar, als die frische Hefe aus dem Kühlregal. Deshalb hat man Trockenhefe auch eher mal zu Hause, wenn man ganz spontan backen möchte.