User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist bei europaweiten Reisen mit einem PKW Viehanhänger zu beachten?

Frage Nummer 3078
Antworten (7)
Als Erstes wäre bei einem PKW Viehanhänger zu beachten, dass man die entsprechenden Berechtigungen dafür hat. Dazu zählt neben der Genehmigung auch ein entsprechender Führerschen. Mit einem gewöhnlichen Führerschein der Klasse B ist das Gewicht des Anhängers je nach Gewicht des Autos sehr begrenzt.
Wenn man mit einem PKW Viehanhänger ins Ausland fährt, sollte man sich auch bewusst sein, dass Kleinigkeiten, wie die Befestigung der Plane, großen Ärger verursachen können. Bei der Plane gibt es zum Beispiel nur drei zugelassene Systeme, die nicht zu langen Prozeduren und Bußgeldern führen.
Das mit der Plane beim PKW Viehanhänger wird aber immer seltener zum Problem, weil die Anhänger heute von Haus aus mit einem Schnallensystem oder den Ösensystem ausgestattet sind. Wenn die Höhe es denn zulässt, sollte man natürlich auf das Schnallensystem setzen, weil die Plane dann weniger flattert.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich auch beim privaten Transport von Tieren in entsprechenden Anhängern in manchen Europäischen Ländern ähnliche Ruhezeiten und Auslaufmöglichkeiten für lebende Tiere einhalten muss, wie es für gewerbliche Viehtransporte gilt.
Eventuell kann hier aber ein Tierarzt weiterhelfen. Ich gehe davon aus, dass dieser sich mit entsprechenden Regelungen auskennen könnte, oder zumindest weiß, wer dies kann.
Bitte definieren Sie mal einen "PKW Viehanhänger"!!
Was ist das bitte? Habe keine Ahnung!
khs44 hat es schon auf den Punkt gebracht: Du musst deine Frage präzisieren. So, wie sie gestellt ist, gibt es nur zu beachten, dass es einen Unterschied macht, ob du ein normales oder ein grünes Kennzeichen hast. Mit einem normalen Kennzeichen gibt es zunächst einmal nur die Einschränkung, dass das Leergewicht des Anhängers nicht schwerer sein darf, als dein Auto ziehen darf. Bei einem grünen Kennzeichen gibt es einiges zu beachten. Meines Wissens darf dieses grüne Kennzeichen nur in Deutschland auf die Strasse, und dort darfst du nur das transportieren, wofür du das grüne Kennzeichen bekommen hast, also keine Möbel z.B, weil dieses Kennzeichen "zweckgebunden ist".
Das du dein Vieh auf der langen Reise nicht verdursten lässt und ab und an mal Auslauf solltest du deinem Vieh ermöglichen