User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist bei Matrazen der Unterschied zwischen Federkern und Tonnentaschenfederkern? Hat letzterer Typ irgendwelche Vorteile?

Frage Nummer 26016
Antworten (4)
Hallo! Der Unterschied liegt bei der Belastung der Matratzen. Der Vorteil der von Dir zuletzt genannten Matratzenart ist, dass die Federn in der Matratze abgerundet, also bauchig, sind. Dadurch sind die Federn flexibler und zusätzlich noch besser biegebelastbar. Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.
Federkernmatratzen haben einen "Kern" aus miteinander verbundenen Metallfedern an einem Stück.
(Tonnen)Taschenfederkernmatratzen haben in ihrem Kern einzelne bzw. in Reihen "verpackte" Federn und sind damit punktuell bezogen flexibler...
Federkernmatratzen mit Tonnentaschen sind superelastisch und für jedes Körpergewicht geeignet. Je mehr Federtaschen diese Matratzenart enthält, desto elastischer und anpassungsfähiger ist sie. Dagegen enthält die Federkernmatratze die Metallfedern, wie sie aus früheren Betten her bekannt sind. In der einfachen Form sind sie nur bis 90 kg belastbar.
Die TTF Matratzen haben viel enger anliegende Federn. Das ermöglicht im Vergleich zu den herkömmlichen Federkern-Matratzen eine punktgenauere Anschmiegsamkeit des Körpers auf der Aufliegefläche und ist damit gesünder. Nachteil der TTF ist, dass sie ziemlich starr in der Handhabung ist, also nicht sehr elastisch.