User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist das Charakteristische an dem Genre Heimatfilm? Der Ort allein ist doch sicher nicht das einzige Merkmal?

Frage Nummer 41479
Antworten (6)
Heile Welt, Herz-Schmerz-Geschmachte, unberührte Natur in den Alpen oder am Meer,
Trachten, Volksmusik, immer ein Happy End - um es kurz zu fassen.
In modernerer Variante auch mit den Themen Stadt/Land, Umwelt, jung gegen alt und "Leichen im Keller".
Reiterspiele, der Klang der Simsimiyya, arabische Tänzerinnen und Shisha.
Der Ort ist egal, WestBanks, Katar, Dubai, Sahara alles gleich schön.
Such mal nach Filmen mit Lieselotte Pulver, die spielen doch so ziemlich alle da in der Ecke. Und dann natürlich der Klassiker Heidi. Heimatfilme sind in Deutschland in den Fünfzigerjahren der Renner gewesen, da findest du eine ganze Reihe.

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=heimatfilme&x=0&y=0
Am besten sind da sicher die diversen Verfilmungen von Ganghofer Romanen. Da gibt es zahlreiche: Der Jäger von Fall, Das Schweigen im Walde, Gewitter im Mai, Der Edelweißkönig, Waldrausch, Die Alm an der Grenze, Die Martinsklause, Der Herrgottschnitzer von Ammergau usw. Informier dich einfach über Ludwig Ganghofer - bekanntester Heimatdichter!
Dann nimm doch einfach den absoluten Klassiker "Heidi". Wenn Du Glück hast, dann bekommst Du sogar die alte VErfilmung in schwarz-weiß. Die neuen Verfilmungen finde ich nicht so prickelnd. Ein anderer Tipp ist die "Geierwally". Das ist der ultimative Film überhaupt. Schau doch rein und wähl aus.
Wie wärs mit einem österreichischen Klassiker von 1950 "Auf der Alm, da gibt s koa Sünd". Ein lustiger 88 minütiger Schwank!