User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist der beste Freizeitpark für Kinder zwischen drei und sechs Jahren?

Frage Nummer 19856
Antworten (6)
Also für mich ist das Potts Park bei Minden ( NRW ). Da gibt es viele Attraktionen auch für jüngere Kinder, vorallem auch ein toller in-door-Bereich. Und die Preise für Familien (auch Großeltern mit Enkeln zählen als Familie) sind zivil : schon beim zweiten Besuch zahlt sich die Jahreskarte aus. Die kann man auch NACH dem ersten Besuch direkt erwerben : der Eintrittspreis wird angerechnet. Wir waren da mit unseren Kindern immer gerne.
MiWuLa. Zumindest für Jungs.
Da kann man sicherlich viele nennen, aber wenn Du mal in der Nähe von Köln bist, solltest Du, gerade mit Kindern in dem Alter, unbedingt im Bergischen Land in Altenberg bei Odenthal in den "Märchenwald" gehen. Den gibt es seit 80 Jahren und dort werden die Märchen der Gebrüder Grimm mit sich bewegenden Figuren und Stimmen dargestellt. Nostalgie pur! Ein Extra: die Wasserorgel.
Für kleine Kinder würde ich Dir die verschiedenen Märchenparks empfehlen. Die findest Du z.B. in der Nähe von Heidelberg oder in Ruhpolding. Das Legoland in Günzburg oder das Ravensburger Spieleland ist für diese Altersgruppe auch gut geeignet. Ansonsten geh doch mal auf die Seite im Interent www.freizeitparkfun.de. Da findest Du bestimmt auch Ideen.
Hi, das kommt natürlich darauf an, wo Ihr wohnt und wie weit Ihr fahren wollt; in fast jeden Park gibt es Attraktionen für jüngere Besucher, wie z.B. langsamere Karussells und Bahnen, die absolut kindgerecht sind. In Frage kommen u.a der Heidepark Soltau und der Europapark.
Moin,
für Schleswig-Holstein ganz klar die "Tolk Schau" in Schleswig.