User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Flußsäure
Hier teilen sich die Meinungen. Oftmals wird jedoch der Nagellackverdünner mit dem folgenden Namen genannt: ARTDECO - Nagellackverdünner. Dieser Verdünner soll jeden Nagellack wieder in Schuss bringen. Selbst Nagellack, welcher durch extreme Temperaturschwankungen zu zäh geworden ist, soll hiermit wieder gebrauchsfähig werden. Zudem ist er Aceton- und toluolfrei.
Eingetrockneten Nagellack kann man gut mit 2-3 Tropfen Nagellackentferner verdünnen. Um Klümpchenbildung zu vermeiden sollte man aber lieber auf einen fertigen Nagellackverdünner zurückgreifen, der farblos und leicht zu vermischen ist. Entsprechende Produkte mit guten Rezensionen gibt es bei www.amazon.de und auf www.cesars.de. Auch Nagellackverdünner aus dem Drogerie-Markt sind uneingeschränkt zu empfehlen und oft sehr preisgünstig.
Viele Menschen gehen davon aus, dass man ausgetrockneten Nagellack am besten mit Nagellackentferner verdünnen kann. Dies stimmt auch, doch der Nagellack haftet danach nicht mehr so gut. Vor dem Austrocknen kann man den Nagellack schützen, indem man ihn zum Beispiel in den Kühlschrank stellt und immer gut zudreht, sodass keine Luft eindringen kann. Für den Fall, dass der Nagellack dennoch austrocknet, gibt es in jedem Drogeriemarkt speziellen Nagellackverdünner, von dem schon ein paar Tropfen ausreichen (zum Beispiel von p2).