User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (9)
ein Manga ist eine besondere - japanische - Form eines Comics.
In Mangas wandert das Auge schneller. Während Comics sehr geometrisch aufgebaut sind, ist der Ansatz eines Mangas eher das Storyboard: ein Bild greift ins andere über.
Es gibt keinen Unterschied, außer dass das eine Wort japanisch ist, das andere englisch. Beschreiben aber das gleiche.
Das ist so nicht richtig, Mangas haben in Japan ein viel größere Rolle, als Comics irgendwo sonst. Mangas sind quasi Teil der Kultur dort, deswegen sind Mangas meist ein wenig "professioneller". Das soll nicht heißen, dass Mangas besser sind, sondern nur, dass sie sich dort mehr um so Sachen wie zusammenhängende Geschichte und Charakterentwicklung kümmern.
Mangas liest man andersrum!
Daß Du Bücher zu lesen versuchst, die du auf dem Kopf stehend hälst glaube ich dir sogar ......
das meint er nicht - man liest sie von hinten nach vorne.
Das war meine erste Antwort hier, sie war absolut korrekt und unverfänglich und wenn das nicht irgendein Depp auf dämliche Weise kommentiert hätte, wäre der nichtsahnende Admin nicht auf die Idee gekommen, diese Antwort zu löschen.
Du gehst aber auch zum Lachen in den Keller hmn ? Dass du nicht noch eben mit dem Fuß aufstampfst ist alles ;-)
@PorterC: doch, habe ich - und laut "Menno" gerufen...