User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist der Unterschied zwischen einem Mobster und einem Mafiosi?

Frage Nummer 62855
Antworten (6)
Mobster = US-amerikanischer Verbrecher, der zu einer Bande (engl: "mob") gehört
Mafiosi: Verbrecher, der zu einer bestimmten italienischen Verbrecherbande ("Mafia") gehört. Allerdings wird dieser Begriff heute als Sammelbegriff genutzt für alle Arten von Verbrechern, deren Geschäftsfelder und Methoden denen der Mafia entsprechen.
Da gibt es keinen Unterschied. Beides ist krimineller Abschaum, der die Leben von Leuten in Gefahr bringt, nur um daran Geld zu verdienen.
Die ursprüngliche Mafia ist aus Landherren entstanden, diese wollten ihre eigene Gesetze und setzten diese auch durch. Nicht willkürlich wie ein Mobster, sondern klar kalkuliert. In mafiaverseuchten Gebieten gab es keine Kleinkriminalität, es herrschten strenge Regeln.
Das sind beides unterschiedliche Worte mit der selben Bedeutung: Ein Mitglied in der Mafia.
Ein Mafiosi ist natürlich ein Mitglied der Mafia, ein Mobster hingegen ist breiter gefasst. Ein Mitglied der Yakuza ist beispielsweise auch ein Mobster. "Mobster" bedeutet dabei einfach "Mitgleid im organisierten Verbrechen".
Ist Singular nicht Mafioso?