User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (5)
Die Menge. Ein Scheibe Wabenhonig =____ na?
Wabenhonig oder Scheibenhonig (Jungfernhonig) ist Honig, der sich noch in den verdeckelten, brutfreien Zellen der von Bienen selbst gebauten Waben befindet. Die Waben werden geschnitten u. portionsweise in den Handel gebracht. Wabenhonig ist ein Produkt, das keinerlei mechanische und thermische Behandlung (wie Schleudern, Rühren, "Schmelzen, Auftauen") erfahren hat und somit besonders hochwertig ist. Diese alte germanische Spezialität erfreut sich deshalb zunehmender Beliebtheit.
Aber darum ging es in der Frage wohl nicht ....;-)
Scheibenhonig entsteht in der noch nicht bebrüteten und mit einem Deckel versehenen Brutzelle. Der Unterschied zum Wabenhonig ist letztendlich nur der, dass der Imker beim Wabenhonig noch sogenannte "Mittelwände" zusätzlich als Bauraum zur Verfügung gestellt hat. Von der Qualität des Honigs her besteht allerdings kein nennenswerter Unterschied zwischen Wabenhonig und Scheibenhonig.
Der Unterschied zwischen Wabenhonig und Scheibenhonig liegt in der Geschichte. Als Scheibenhonig dürfen nur Wabenstücke mit Heidehonig bezeichnet werden. Alle anderen Honige in Waben, werden dann als Wabenhonig bezeichnet. Der Wabenhonig ist seltener und somit auch teuerer als der Scheibenhonig. Dies liegt vor allem daran, dass der Wabenhonig den höchsten Grad an Naturbelassenheit aufweist.
Die Differenzierung zwischen Scheiben- und Wabenhonig ist heute kaum noch relevant. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Honigarten ist historischen Ursprungs. Als Scheibenhonig durften und dürfen auch heute nur Wabenstücke bezeichnet, die Heidehonig beinhalten. Alle anderen Wabenstücke, die keinen Heidehonig enthalten, sind nach dieser Definition nach als Wabenhonig zu bezeichnen.