User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist die beste Geldanlage für Kinder? Welche gibt viele Zinsen und an wen muss ich mich da wenden?

Frage Nummer 11862
Antworten (4)
Wir haben für unsere Töchter Bundesschatzbriefe genommen, ist ja immer noch eine der bewährtesten und sichersten Anlageformen. Die haben eine Laufzeit von sechs bzw. sieben Jahren und Du kannst entscheiden, ob Du jährlich die Zinsen auszahlen lässt oder wieder anlegst. Gut ist, dass der Wert und die Zinsen nach festgelegtem Plan steigen. Schatzbriefe gibt es bei deiner Bank.
Die Ausbildung
Hallo, ich würde Dir raten, ganz herkömmlich Geld für das Kind anzusparen, hier http://www.check24.de/konto-kredit/geldanlage.php findest Du Angebote von Banken, die gute Zinssätze bieten und trotzdem sicher sind (Festgeld und Tagesgeld). Einfach mal vergleichen.
Es gibt zwar spezielle Ausbildungsversicherungen, die mit 18 ausgezahlt werden, die sind aber unflexibel. Ich würde zu einem normalen Sparplan raten, und wenn eine größere Summe zusammen gekommen ist, könnt ihr ja schauen, ob ihr mit Festgeld etwas höhere Zinsen rausschlagen könnt.