User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist die Durchschnittliche Urinmenge eines Menschens pro Tag?

Frage Nummer 37174
Antworten (9)
2347,25 ccm
15 bis 20 Liter.
1,5 bis 2 Liter pro Tag, abhängig von vielen Faktoren, kann man googeln.
Die Urinmenge richtet sich nach dem Trinkverhalten. Ein Mensch, der durchschnittlich 2 Liter Flüssigkeit zu sich täglich nimmt, scheidet dann im Laufe des Tages circa 1,50 Liter Urin aus. Trinkt der Mensch weniger oder schwitzt an dem Tag sehr, scheidet er dementsprechend weniger aus. Ebenso ist es, wenn man mehr trinkt.
Was der Zombi hier schreibt, ist natürlich Blödsinn!
Oxidationswasser ist das Stichwort, nach dem man hier googeln sollte.
Eine absolute, durchschnittliche Menge hat für die individuellen Gegebenheiten keine sinnvolle Aussagekraft. Es hängt ab von Faktoren wie Alter, Geschlecht, Aktivität, subjektives Durstgefühl und Trinkgewohnheiten. Der Durchschnittsdeutsche scheidet binnen 24 Stunden üblicherweise um die 1,3 Liter Urin aus. Bei einer Ausscheidung von über 2,5 Litern pro Tag spricht man von Polyurie (verstärktes Wasserlassen). Nur eine individuelle Bewertung der Situation kann nach einer längeren Beobachtung wirklich sinnvolle Rückschlüsse zulassen.
Die Menge von der Urinausscheidung hängt davon ab, wie viel der Mensch an diesem Tag getrunken hat und ob er sich körperlich angestrengt hat, heißt ob er geschwitzt hat. Ansonsten ist die durchschnittliche Menge des Urin eines Menschen ca. 1,5 liter. Wie oben schon gesagt, hängt es von der jeweiligen Situation ab.
Es gilt also folgender Grundsatz:
Saufen ~ Pieseln, aber zu beachten auch
Schwitzen ~ 1/pieseln
So in etwa. Ich persönlich gehe aber von folgender Gleichung aus:
[ Saufen + aufgequollenes Essen(beispielsweise Reis!) ] ~ [ pieseln + schwitzen ]