User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Wenn Sie das neue Gesetz mit der Abschaffung der Schreibschrift
meinen,so halte ich das für "besonders bescheuert"!!
Das neue Schulgesetz in Hamburg gilt ab dem Schuljahr 2010/2011 und enthält grundlegende Neuerungen im Bereich der Schul- und Bildungsstruktur. Neu ist u. a., dass an Gymnasien bereits in der 12. Klasse das Abitur abgelegt werden kann. Zudem wird eine neue "Stadtteilschule" eingeführt, in der alle Schulabschlüsse (inkl. Abitur in 13 Jahren) abgelegt werden können.
Die größte Besonderheit dürfte wohl die "Kammer der Schülerinnen und Schüler", auch bekannt als "schülerInnenkammer hamburg" sein. Diese seit 1973 im Schulgesetz der Hansestadt vorgesehene Einrichtung vertritt die Interessen von ca. 200.000 Schülern aller Schulformen.
Dieses Gesetz ist die Grundlage für die Kammer der Schülerinnen und Schüler. Das ist eine politische Interessensvertretung aller Hamburger SchülerInnen, die sich aus den Schülerräten einer jeden Schule rekrutieren. Sie berät die Behörden in vielen Fragen, die die Hamburger Schulpolitik betreffen.