User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (6)
Rührei mit Bacon, Steacks aller Art, Cornflakes mit Milch usw. Grüne Bohnen wir im Wilden Westen bei den Cowboys.!!
Pfannkuchen mit Ahornsirup, scrambled eggs, Kaffee en mass.

Also alles was fett und zuckrig ist und kaum Nährstoffe.
Zwei Big Mac und 'ne Coke Light!
Als "typisch amerikanisch" gilt ein Frühstück mit Pfannkuchen und Ahornsirup. Amerikanische Pfannkuchen haben einen geringeren Durchmesser und sind dafür etwas dicker, es gibt spezielle Formen dafür. Viele Jahre als als "äußerst amerikanisch" galten auch Cornflakes (u.ä. Frühstücksflocken mit allen möglichen Geschmacksrichtungen), bevor sie sich in den 70er Jahren in der gesamten westlichen Welt durchsetzten. Weiterhin bekannt sind auch "Pop Tarts", eine Art Zuckertoast mit bunten Streuseln. Es wurden auch gewisse Elemente des typisch britischen Frühstücks übernommen, so z.b. (weiches) Rührei und gebratener Schinkenspeck, jedoch keine Würstchen oder gebackene Bohnen.
Ein sehr typisches Frühstück in Amerika besteht aus Würstchen mit Bacon auf Toast, darüber ein Spiegelei. Dann noch dazu Pfannkuchen mit Ahornsirup. Dies sind alles typische Bestandteile eines Frühstücks, wie es gerne in Amerika gegessen wird. Das Erdnussbutter-Sandwish sollte auch nicht fehlen.
Das amerikanische Frühstück ist sehr umfangreich.
Rühr- oder Spiegeleier mit Speck, Würstchen und Bratkartoffeln gehören dazu.
Süsse Pfannkuchen, meist mit Ahornsirup beträufelt werden dazu gereicht.
Cornflakes und andere Cerealien mit Milch werden angeboten, dazu auch Obst,
Orangen- oder andere Fruchtsäfte, Milch, Kaffee oder Tee.
Auch Toastbrot mit Butter, Wurst, Käse, Marmelade, Honig stehen mit auf
dem Speiseplan eines amerikanischen Frühstücks.