User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist eurer Meinung nach die größte Modesünde, die man derzeit in Deutschland begehen kann (als Mann oder Frau)?

Frage Nummer 13604
Antworten (6)
Als Mann: Sandalen mit Socken, oder Tennissocken zu "normalen" Schuhen. Bauchfrei mit Wampe, Bauarbeiter Dekoltee.
Als Frau: Bauchfrei mit Wampe, oder ein herrausschauender Stringtanga an Pferdehintern.
Dämliche große Handtaschen vor sich hertragen wie Victoria Beckham.
Und Sonnenbrillen, die so groß sind, dass man Tomaten darunter züchten könnte.
Männer mit "Drei-Tage-Glatze", die nahtlos ins unrasierte Gesicht übergeht, das Ganze garniert von albernen Ohrringen. Muskel- oder Netzhemden, sommers kurze Hosen mit langen Socken (gibt's!). Farben, die partout nicht zusammenpassen.
Frauen mit mehrfarbigen Haaren, Riesen-Ohrringen, bauchfreien Hemdchen, Presswurst-Hosen und umzugstauglichen Handtaschen.
Bei beiden: Diese potthässlichen Pseudo-Armee-Klamotten.
Ein paar nette Sünder hier:
Die allergrößte Sünde in Sachen Moder sind für mich bei Frauen auf jeden Fall immer noch Schulterpolster!!! Einfach gruselig! Bei Männern sind es Achselshirts, wie in den 80er Jahren, das geht auch gar überhaupt nicht, finde ich und sollte ansolut vermieden werden.
gut das du nach persönlicher meinung fragst ;-) denn meiner meinung nach ist die größte sünde, die man derzeit begehen kann, sich nach der aktuellen mode zu richten. Das geht mir richtig auf die Zahnwurzel, wenn ich Leute sehe, die "modisch" gekleidet sind. Dieses 80revival mit Schulterpolstern zum Beispiel geht einfach garnicht!