User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist richtig: Büchsenöffner oder Dosenöffner? Oder gibts da einfach regionale Unterschiede?

Frage Nummer 19613
Antworten (9)
oft wache ich nachts auf, schweißgebadet, weil mir eben diese Frage durch den Kopf geht
Hier in Rheinland-Pfalz sagt man eher "Bichseöffner", in Bayern "Bixneffna" und im Norden höre ich eher den "Dousenöffner". So könnte es sein, und beide Begriffe werden heute synonym verwendet. Das Wort Büchse steht auch für ein Gewehr.
Gegenfrage: Was ist richtig, Dose oder Büchse?
@Prema
Das hier nennt sich "Wissens-Community" und nicht "Forum für
Gegenfragen"!!
@musca: das ist aber gar nicht nett von dir, Kleinlise zu verarschen! Und ich dachte immer, du bist der "gute Onkel" dieses Forums, der für jeden und alles Verständnis hat (naja zumindest für alles außer meiner Fußballfrage)
@Stechuskaktus: ich wollte ja nur mein Mitgefühl angesichts solcher, die Psyche des Menschen an den Rand der Belastbarkeit bringenden Frage, kundtun.Das ich hierbei auf meinen eigenen "Fundus" zurückgreife, ist angesichts der zur Zeit laufenden Plagiatsaffären sicher keine Schande. Falls doch, gebe ich mit sofortiger Wirkung den Titel des Onkels zurück, ungeachtet der öffentlichen Schmäh und der finanziellen Einbußen :)
Das Wort ist ein Synonym für Dosenöffner und Konservenöffner. Das heißt alle drei Wörter haben dieselbe Bedeutung, ein Küchengerät, um Konservendosen zu öffnen. Allerdings gibt es diese inzwischen in den unterschiedlichsten Formen und auch elektrische.
Büchse war meines Wissens der Erstbegriff für Dosen und stammt aus den Anfängen als diese produziert wurden. Mit der Zeit hat sich die Büchse dann in die Dose verwandelt und so kam dann auch die dafür bestimmte Gerätschaft zu Ihrem Namen. Achte mal darauf: Ältere Leite sagen fast alle "Büchse". Die beiden Begriffe sind also gleichbedeutend.
Ich kenen beide Bezeichnungen. Sie meinen ein und dasselbe: Das Öffnen einer Blechdose oder einfach Büchse genannt. Woher der Unterschied kommt, weiß ich nicht. Allerdings ist mir auch noch nicht aufgefallen, dass es da regionale Unterschiede gibt. Bekannt sind die Begriffe deutschlandweit.