User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (2)
Nun, Schwefel sollte man immer nur in möglichst geringen MEngen zu sich nehmen. Da man den Stoff bei ungeschwefelten Pflaumen vermeiden kann, ist das auf jeden Fall besser. Wirklich schädlich sind die geschwefelten aber nicht. So viel von dem Stoff ist nicht dran. Und sie halten sich einfach besser.
Das gilt nicht nur für Pflaumen, sondern generell für Trockenfrüchte. Sind diese geschwefelt, dann kann das zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Dazu gehören z.B. Kopfschmerzen, Atembeschwerden oder Übelkeit. Der gesamte Magen-Darmtrakt reagiert und das ist nicht so gut. Wir stellen unser Trockenobst selbst her. Da sind wir auf der sicheren Seite.