User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist unter einem Sonderabschlag beim Stromanbieterwechsel zu verstehen? Wie berechnet der sich?

Frage Nummer 26432
Antworten (3)
Bei der so genannten Sonderabschlagsrechnung handelt es sich quasi um die dreizehnte Rechnungsstellung eines Kalenderjahres. In dieser wird der tatsächliche (Mehr)-Verbrauch (oder aber weniger) ermittelt und in Rechnung gestellt und genau aufgelistet.
Bevor man den Stromanbieter wechselt, schaut man ja, ob es Sonderrabatte gibt. Diese bekommt man meist dann, wenn man mit dem Stromanbieter einen Abschlag vereinbart. Die Rabatte sollten immer höher als der zu zahlende Abschlag sein. Den vereinbarten Abschlag muss man entweder zu Beginn oder zum Ende des neuen Vertrages zahlen. Das ist Verhandlungssache.
Da ich mich zwischenzeitlich auch über einen neuen Anbieter informiere, aber immer die Rechner im internet nutze kann ich dir gar nicht so genau sagen wie dies berechnet werden. Sonderabschläge bekommst du meist in Form wie bei einem Telefonanbieterwechsel (Übernahmekosten etc.).