User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ist wichtig für eine gute Wärmedämmung? Gibt es da viel zu beachten?

Frage Nummer 39410
Antworten (5)
Ja, viel.Da musst du mal googeln, da sagt jeder was anderes. Am besten lässt du das sein. Oder du fragst mal einen fachmann in deinem Ort. Du hast doch einen Ort ?
Ich meine wo du hin kannst, wenn es mal kalt wird.
Das kann Dir niemand schlüssig beantworten, da du nicht erklärst, was wie gedämmt werden soll.
Wand, Boden, Dachschräge, Kellerdecke, oben oder unten, innen oder aussen?
Brandschutz , Dampfbremse, hoher Dämmwert bei geringer Materialstärke oder einfach nur wirtschaftlich sinnvolle Dämmstärke, Elastizität oder Druckfestigkeit der Dämmung ?
Du siehst, es gibt sehr viel zu beachten.
Die beste Dämmung ist nur so gut, wie die schwächste STelle. Es bringt also nichts, die Wände zu dämmen, wenn die Fenster nicht gut sind und umgekeht. Kältebrücken, wie steinerne Fenstersimse, die von Außen bis Innen gehen müssen dringend vermieden werden.
Ganz wichtig ist eine professionelel Ausführung, sodass es keine Kältebrücken zwischen den Dämmeinheiten gibt. Ansonsten kann sich ganz schnell Schimmel bilden. Außerdem soltlen auchd ie Fenster ausgetauscht werden, sonst läuft im Winter das Kondenswasser runter.
Hallo, wichtig ist, dass zwar Wärme gedämmt wird, aber dass nicht die Luftzirkulation vollkommen unterbunden wird. Sonst kann sich in den Wohnräumen Schimmel bilden!! Du kannst auch eine Energieberatung von einem Energieberater in Anspruch nehmen, das wird sogar von BAFA gefördert (vgl. http://www.bafa.de/bafa/de/energie/energiesparberatung/index.html)