User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was kann ich gegen den Geruch von Achselschweiss in meinen Sportklamotten tun? Auch nach dem Waschen ist der noch da.

Frage Nummer 19073
Antworten (8)
Gast
waschpulver benutzen
Lass besser Deine Frau die Waschmaschine bedienen.
Ist der Wassrrhahn zur Waschmaschine geöffnet?
Leider ist das oft ein Problem bei synthetischen Fasern. Erst bei Temperaturem ab 60°C lösen sich diese hartnäckigen Gerüche. Das ist aber für die meisten Funktionstextilien zu heiß. Da hilft nur das gute alte Baumwoll-Shirt. Oder eine zweite Wäsche, manchmal hilft das. - - - Und in jedem Fall die Kleidung nur einmal tragen, dann sofort waschen! Nur alter Schweiß stinkt.
Versuch's mal mit "Sagrotan Hygienespüler" (oder natürlich vergleichbaren Produkten/Eigenmarken von DM, Rossmann u.ä.) als Waschmittelzusatz.

Das hilft tatsächlich.
Es gibt bestimmte Waschmittel, die wurden speziell für Sportkleidung entwickelt. Es kann auch helfen wenn du das Shirt über Nacht in einer Kaiser Natron Lauge einweichst, dass neutralisiert den Schweiß. Als Deodorant würde ich es mit Hydro Fugal versuchen, das wirkt sehr gut.
Tröpfel etwas Essig vor dem Waschen auf dei Stellen. Das zieht den Geruch aus den Fasern. Eine andere Variante ist, die Sachen über Nacht in der Badewanne einzuweichen. Wenn Du so stark transpirierst, dann solltest Du vielleicht mal Deine Schweißdrüsen untersuchen lassen. Kann ja sein, dass da was nicht in Ordnung ist.
Das ist leider oft ein Problem bei modernen Textilien, weil man sie kaum noch richtig bei höheren Temperaturen waschen darf. Dafür sind extra Hygienespüler entwickelt worden, die die Wäsche desinfezieren. Den Hygienespüler einfach in den normalen Waschgang geben. Danach hast du keine unangenehmen Gerüche mehr!