User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was kann ich gegen Haushaltsschädlinge wie Mehlkäfer unternehmen? Ich möchte allerdings nicht die Chemiekeule schwingen...

Frage Nummer 19773
Antworten (4)
Aushungern. Durch Hygiene und dichtes Verschließen von Nahrungsmitteln, vor allem Gewürze!
Da hilft nur eins: alle befallenen Lebensmittel sofort entsorgen. Du solltest auch kein kohlenhydratreichen Nahrungsmittel liegen lassen. Dann den Schrank gründlich säubern mit Essig und normalen Reiniger. Die Gefäße, in denen die befallenen Sachen gelagert waren in den Geschirrspüler und bei 70 Grad waschen. dann dürftest Du die Tiere eigentlich los sein.
Meine Großmutter hat immer einen kleinen Ahornzweig in das Gefäß gesteckt, in dem sie Mehl aufbewahrt hat. Ihrer Meinung nach hielt das Mehlkäfer fern. Falls du aber schon Mehlkäfer hast, das Mehl unbedingt entsorgen! Isst man aus Versehen eine der Larven, kann man sich einen Bandwurm holen.
Wenn diese ekeligen Käfer sich schon in deiner Küche breit gemacht haben, kannst du am besten alles noch in Tüten offen stehende wie beispielsweise Körner, Mehl, Reis wegwerfen und anschließend alle Schränke sorgfältig mit Essigwasser auswaschen. Zukünftig solltst du alles nur noch in verschließbaren Gläsern aufbewaren.