User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was kann ich tun, um bei schwül-warmen Sommerwetter den Kreislauf in Schwung zu kriegen?

Frage Nummer 45521
Antworten (5)
Wo gibt's das Wetter?
Viele kennen diese Kreislaufprobleme, wenn das Wetter drückend und schwül ist. Das Wichtigste bei diesen Witterungsverhältnissen ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Mindestens 2 Liter sollten es am Tag sein, besser noch sind sogar 3 Liter. Auch ein Gläschen Sekt hilft dem Kreislauf, in Schwung zu kommen. Ein altes Hausmittel ist ein kühlendes Fußbad mit Rosmarin. Einfach ein paar Tropfen Rosmarinöl in das eiskalte Wasser geben und genießen. Ebenso auf leichte Kost achten, das belastet den Kreislauf nicht so sehr.
Wichtig ist viel Wasser zu trinken. Sie sollten auf jeden Fall die Sonne meiden und sich vielleicht auch im külen Haus aufhalten. sie sollten keine Sportlichen Aktivitäten machen und sich auch sonst nicht überanstrengen. Ein kühles Bad hilft auf alle Fälle  um den Kreislauf in Schwung zu bringen oder stellen Sie Ihre Füße ins kalte Nass.
Um den Kreislauf in Schwung zu bringen, sollte man mehr als 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Salate und Obst helfen ebenfalls bei Kreislaufproblemen. Durch das Schwitzen verliert der Körper Salze, die möglichst ersetzt werden sollten, z.B. durch Sportdrinks oder gesalzene Tomaten. Lauwarmes Duschen und eisgefüllte Waschlappen kühlen den Körper ab. Es ist besser, wenn man körperliche Anstrengungen und Sport auf kältere Tage verschiebt.
egal welches Wetter herrscht: Der Kreislauf wird durch Bewegung in Schwung gebracht, nicht durch rumsitzen. Trinken ist das eine, das ist immer notwendig. Aber die Bewegung stabilisiert den Kreislauf, nicht das Wasser, das man zu sich nimmt !!