User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was kann man gegen extreme Hornhautbildung an den Füßen machen, außer sie ständig zu entfernen? Kann man auch irgendwie vorbeugen?

Frage Nummer 39602
Antworten (5)
Eine Lösung aus 90%er Salzsäure und 30%em Wasserstoffperoxid hilft dauerhaft. 3 mal täglich 10 min die Füße darin baden. Hat was endgültiges.
Kein Witz. Mit der ständigen Entfernung spornst du die Haut erst recht an Horn zu bilden. Statt der Fußraspel solltest du mal eine WEile nur nach dem Duschen mit einem rauhen Handdtuch rubbeln. Die Raspel darf höchstens einmal im Monat angewandt werden, damit nicht noch mehr Horn entsteht.
Hast du es schon mal mit so einer Hornhaut-Entferner-Lösung probiert? Die sollte man allerdings auch nur einmal im Monat verwenden
Hallo, ich habe sehr gute Erfahrung mit Terbinafina 250 gemacht. Es ist eine Tablette, die man gegen Nagelpilz einsetzt und als guter Nebeneffekt entfernt sie auch noch lästige Hornhaut an den Füßen. Diese wird meistens durch einen im Blut befindlichen Pilz hervorgerufen und durch die Einnahme von Terbinafina 250 fast völlig entfernt.  [br] Ganz WICHTIG: [br] Bitte mit dem Arzt oder Apotheker besprechen!!! [br] LG. Axel
Tja, da gibt es wohl nur die Entfernung durch den Hornhauthobel. Es ist ja so, dass die Haut ständig weiter wächst und wenn sie nun mal an bestimmt Stellen, wie den Füßen extrem wächst bzw. verhornt dann kann man meines Wissens nichts dagegen tun. Außerdem schön viel cremen, damit die Haut wenigstens nicht einreißt.