User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was kann man machen, damit BH Bügel nicht so schnell brechen?

Frage Nummer 32080
Antworten (5)
Nicht so stürmisch
Flexible nehmen.
Die Ursache für das Brechen der Bügel ist oft das mehrmalige Waschen in der Waschmaschine. Während des Waschens zieht sich der Stoff durch das Wasser zusammen. Bei dem Bügel passiert dies nicht, wodurch dieser im Laufe der Zeit sehr stramm in dem BH sitzt und sich mit der Zeit durchsticht. Daher empfiehlt sich die Bügelbänder in noch nassem Zustand an allen 4 Enden zu dehnen. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Wäschenetzen während des Waschvorganges. Nutzen Sie dabei das Feinwäscheprogramm mit maximal 600 Umdrehungen. Mittlerweile kann man seine BHs auch reparieren lassen oder Bügel nachkaufen.
Da BHs aus einem weichen Gewebe bestehen, zieht sich dieses beim Waschen meist zusammen. Der Bügel bleibt jedoch bestehen und sticht sich nach einiger Zeit durch das Gewebe durch. Waschen Sie daher Ihre BHs nach Möglichkeit immer in einem Wäschenetz und nie über 40 Grad. Nach dem Waschen sollten die vier Bügelbänder des BHs gedehnt und dieser aufgehangen werden. Falls der Bügel mal gebrochen sein sollte, erhalten Sie im Handel, wie zum Beispiel bei Galerie Lafayette neue Bügel. Unter www.bh-reparatur.de lassen sich kaputte BHs reparieren.
Waschen Sie den BH in der Waschmaschine nur als Feinwäsche und in einem Wäschenetz oder mit der Hand. Verzichten Sie darauf, den BH zu schleudern und hängen ihn direkt aus der Waschmaschine zum Trocknen auf. Schleudern, im Trockner trocknen und zu hohe Temperaturen beim Waschen strapazieren das Material der Bügel sehr stark und machen sie brüchig.