User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was könnte ich falsch machen, wenn ich Gipsplatten montieren will? Würde nur ungern vor Scherben stehen.

Frage Nummer 12532
Antworten (3)
Die Unterkonstruktion, auf die du die Gipsplatten anbringen wirst, muss absolut korrekt sein. Das heißt, du musst auf jeden Fall mit der Wasserwaage arbeiten. Beim eigentlichen mintieren solltest du spezielle Gipsplatten Schrauben verwenden und diese nicht zu sehr am Rand anbringen, sonst bricht ne Ecke ab. Nicht sparsam sein mit den Schrauben - lieber ein paar mehr nehmen!
Na ja, Du musst für die richtige Unterkonstruktion sorgen und dann aufpassen, dass Du die Schrauben nicht zu tief reindrehst, da die Platte sonst an der Stelle einen Riss bekommen kann. Und fallen lassen solltest Du die Platten auch nicht unbedingt ;-), das kann auch schiefgehen...
Es handelt sich doch um Gipskarton-Platten, oder? An der Innenwand unproblematisch, bei Außenwand und Bad auf Dampfsperre (Folie achten). Die Knauf- oder Rigips-Einmannplatte sollte auf Lattung alle 40 cm befestigt (genagelt) werden. Angefaste Fugen verschwinden mit Spachtelmasse und Rißband. Vor dem Tapezieren mit Tiefgrund streichen, erleichter späteren Tapetenwechsel.