User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was kommt eigentlich Original in klassische Frikadellen? Und wie werden sie traditionell gemacht?

Frage Nummer 32346
Antworten (5)
Für typische klassische Frikadellen benutzt man gemischtes Hack (halb Rind halb Schwein). Man weicht am besten ein paar Stunden vorher ein altes getrocknetes Brötchen in Wasser ein und presst dieses, wenn es weich und vollgesogen ist, aus. Hackfleisch, gepresstes Brötchen, ein Eigeld, eine kleingehackte Zwiebel und jeweils eine Prise Pfeffer und Salz in eine Schüssel geben und mit den Händen oder einer Gabel fest durchkneten. Dann aus dieser Masse die Frikadellen kneten und in einer Pfanne mit ein wenig heissem Fett von beiden Seiten durchbraten.
Also ich hätte sie auch so gemacht. Mein Vorschreiben meint aber Eigelb, nicht Eigold!!!
In klassische Frikadellen gehört Hackfleisch, Milch, Ei und ein aufgeweichtes Brötchen vom Vortag. Dies alles wird per Hand miteinander vermengt und zu Buletten geformt. Anschließend werden diese in der Pfanne in Öl oder Margerine angebraten. Nun sind sie servierfertig:)
In kommerziellen Frikadellen sind als Hauptbestandteile Semmeln, Farbstoff und Glutamat drin.
Klassische Frikadellen bestehen aus gemischtem Hackfleisch (Rind und Schwein), Semmelmehl oder einem ausgedrückten, eingeweichten, alten Brötchen als Bindemittel. Einem Gelbei, kleingehackte Zwiebel, einer Prise Pfeffer und Salz sowie Semmelbröseln zum Panieren. Alle Zutaten (bis auf die Semmelbrösel zum Panieren) in einer Schüssel vermengen und in entsprechender Größe zu Frikadellen formen. Diesen Hackfleischklumpen in den Semmelbröseln panieren und in einer Pfanne mit heissem Fett von beiden Seiten durchbraten.