User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was kostet es, den Keilriemen wechseln zu lassen? Habe leider zwei linke Hände, daher muss wohl oder übel der Fachmann ran.

Frage Nummer 42736
Antworten (3)
Du solltest den Keilrimen zunächt mal als solchen erkennen. Das sollte dir leicht fallen, weil dieser charakteristisch aus schwarzem Gummi besteht, dann Stahlseileinlage hat. Du solltest die sichernden Schrauben mit sehr viel Fingerspitzengefühl entfernen, den neuen Riemen dann mit angemessen wenig Spannung anbringen.
Worauf Du dabei achten mußt, kann ich Dir nicht sagen. Ich bastele generell nicht an meinem Auto herum und überlasse das den Fachleuten in der Werkstatt. Du findest aber unter www.heimwerker.de, in der Rubrik Autos, Garagen, Carport Unterpunkt Auto Reparatur und Wartung eine Aneltiung dafür. Da stehe alles Wesentliche drin, auch, worauf Du achten mußt.
Ohne Erfahrung und ein KFZ-Werkzeugset mit einem Drehmomentenschlüssel würde ich es nicht selber machen. Je nach Automarke kommst Du wegen der Enge im Motorraum schlecht an die Schrauben am der Lichtmaschine dran, um den alten Riemen zu lösen. Wenn Du dann nach dem Aufziehen die Vorspannung zu hoch einstellst, schadest Du den Riemenscheiben.