User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Den Fleck / die Flecken vor der Handwäsche mit etwas Geschirrspülmittel
vorbehandeln: Geschirrspülmittel ist fettlösend und sollte auch die Farbe der Bluse nicht angreifen. Vorher aber auf das Etikett gucken, ob Handwäsche zugelassen ist, ansonsten chem. Reinigung ihres Vertrauens beauftragen.
Bisher habe ich bei Problemen mit einem Fettfleck immer gute Erfahrung mit Spüli gemacht. Einfach vor dem Waschen auf die entsprechende Stelle geben, einweichen lassen und dann in dem üblichen Waschgang waschen. Ich weiß allerdings nicht, ob das auch mit jeder Seidenbluse klappt, weil man manche Seidenblusen ja nur reinigen darf.
wir rücken diesen flecken immer mit sil fleckensalz oder vanish oxy clean zuleibe. wichtig ist, das du die flecken beim bekämpfen nicht erst ins gewebe einreibst. deshalb das mittel deiner wahl mit einem weichen tuch auftupfen. im handel gibt es auch enzyme, die sich gut dafür eignen.
Also es gibt zwar mittlerweile die diversesten Fleckenteufel, auch für Fettverschmutzungen, aber bei einer Seidenbluse würde ich mich nicht trauen - vermutlich ist sie noch farbig und es entsteht ein heller Fleck. Bring sie besser für ca. 7 Euro in die Reinigung, das ist sicherer.