User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was machen jetzt eigentlich die Parteigrößen (FDP, Grüne), die zurücktreten werden?

Die meisten haben doch nichts gelernt. Und soviele Schmuckdesigner werden auch nicht gesucht!
Frage Nummer 77784
Antworten (10)
Na, weiter im Bundestag rumlümmeln. Was sonst?
Die FDPler eben nicht!
Die fallen weich und sind noch lange abgefedert. Zeit genug, um einen Plan B zu entwickeln. Für die 600 Mitarbeiter schauts da schlechter aus.
Golf spielen. Von deren Versorgung kannst du nur träumen. Wer es mal in den Bundestag geschafft hat ist meistens satt.
Naja - drei Jahre muss er dort schon durchgehalten haben - und die Gier nach mehr bleibt....
@rayer: was die Altersversorgung der Politiker betrifft, gebe ich Dir recht. Mit 65 (oder so) haben alle ein gutes Einkommen.
Aber erst dann! Viele der FDP-Abgeordneten sind noch jung und gerade in dieser Partei ist der Anteil derer, die nix' gelernt haben außer Politik (und selbst dabei kommen ja gewisse Zweifel auf) recht hoch.
Die stehen jetzt auf dem Schlauch.
Von den Büromitarbeitern in Fraktions- und Abgeordnetenbüros gar nicht zu reden...
Richtig, die sind besser abgefedert als die Schlecker - Frauen.
Früher hat die FDP in solch einer Situation von Selbstregulierung im Arbeitsmarkt gefaselt.
Schmuckdesigner und Sparkassenaufsichtsräte gibt es schon genug.
Nun hat der Markt (Angebot und Nachfrage) die FDP einholt.
Ab in die Außerparlamentarische Opposition!
Schmuckdesigner ist etwas für ehemalige Promi-Koch-Supermodell-Dschungel-Stars.
Was die Politpromis machen:
Brüderle - Wird die nächste badische Weinkönigin.
Rösler - Zahnärzte werden doch immer gesucht, oder?
Westewelle - Hat einen reichen Freund.
Roth - Naja, braucht auch nicht mehr lange bis zur Rente.
Özdemir - Ist ja noch MDB, hat also noch ekine Sorgen.
Trittin - ebenso
Rösler ist Augenarzt, der kann wieder etwas Sinnvolles tun.Trittin wird eine satte Pension einstreichen, die die Leute bezahlen müssen, die er zutiefst verachtet.
Mist, Auge um Auge und Zahn um Zahn verwechselt ...

Na egal Augenarzt verdient auch nicht schlecht ...