User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was macht die Eiszubereitung so kompliziert? Ist es der Kristalbildungsprozess?

Frage Nummer 24933
Antworten (4)
Das ist nicht kompliziert. Du musst nur eine Möglichkeit finden während der Abkühlung das Eis ständig zu rühren, damit sich die Zutaten nicht entmischen und sich keine lange, spitzen Kristalle bilden.
Ja. Daher ist es auch so unbefriedigend, die gemixtn Zutaten für ein selbstgemachtes Eis einfach ins Eisfach zu stellen. Viel besser geht es mit der uralten Hobbythek-Methode: Salzwasser ins Gefrierfach, angetaut in eine Plastikschüssel, darin eine Edelmetallschüssel mit dem Eismix, mit einem Schaber die anfrierende Masse kontinuierlich abschaben. Nach 20 min: fertig!
... und schon ab 20 € bekommst Du eine Eismaschine, die dir das Rühren und schaben bequem abnimmt ...
Die Zubereitung von Eis per Hand erfordert Geduld und Kraft. Alternativ kann eine (mitunter teure) Eismaschine benutzt werden. Es reicht nicht aus, nur die Masse zusammenzustellen und einzufrieren, da sich nach einer Weile große Eiskristalle bilden. Die Masse muss daher immer wieder umgerührt werden. Der Vorgang müsste u. U. zeitaufwendig häufig wiederholt werden.