User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was macht gutes Waschleder aus? Kann ich einfach einen alten Lederrest nehmen?

Frage Nummer 23405
Antworten (3)
Nein, ganz sicher nicht. Gut waschbares Leder ist nicht leicht zu bekommen. Das darf auch trotzdem nie allzu heiß waschen werden. Es kommt vor allem Wild in Frage; vor allem aber auch Schafe und Ziegen, die produzieren den Großteil der am Markt angebotenen Waren.
Einmal gibt es waschbaren Lederstoff, aus dem man Bekleidung nähen kann. Aber was Sie vermutlich meinen, ist ein Stück Fensterleder zum Scheiben putzen, wahrscheinlich beim Auto. Nein, ein alter Lederrest würde vermutlich nicht funktionieren. Zum Putzen benötigt man spezielles Kunstleder, das man auch in die Waschmaschine stecken kann, und das sehr weich und saugfähig ist.
Da diese alte Frage von 2011 aktuell in der Suche auftaucht, soll sie nun einmal neu beantwortet werden:
Das "Fensterleder" hat tatsächlich einen Nachfolger gefunden: Es ist das Mikrofasertuch (MFT).
Kurzanleitung Fensterreinigung:
- Waschlösung: Wasser mit Allzweckreiniger verwenden
- Scheibenschmutz lösen mit MFT oder Einwascher
- Wasser mit Abzieher von der Scheibe ziehen
- mit trockenem MFT die Ränder und verbliebene Wasser-
spuren trockenreiben
Das geht schnell und einfach ohne Gift oder Müll.