User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was meint ihr, sollte man Maltesterhunde zum Sommer hin Scheren oder nicht?

Frage Nummer 44641
Antworten (5)
Ein geschorener Malteser sieht aus wie eine Nacktschnecke ,und ist sicher total beleidigt!
Auf diese Idee kommen Hundebesitzer immer wieder, wenn es warm wird. Das Fell, und sei es noch so dicht, ist der Schutz des Hundes vor der Hitze. Ein Hund kann über die Hautatmung keine Hitze ausgleichen. Scherst du ihn, dann kommt es im Körper zum Hitzestau, und im schlimmsten Fall stirbt der Hund, weil seine Körperkerntemperatur zu hoch wird.
Malteser-Hunde sollte man zum Sommer hin auf jeden Fall scheren. Denn das Fell eines Malteser Hundes ist sehr dick und für einen solchen Hund ist die Wärme des Sommer nicht leicht zu ertragen. Um jedoch auf der sicheren Seite zu sein, ob einem Malteser Hund eine Scherung gut tut, sollte man noch einen Tierarzt fragen.
Ob man einen Malteser schert oder nicht, sollte auf den Hund abgestimmt werden. Wenn der Hund sich sein Fell nicht pflegen lassen mag, so bleibt einem nicht viel anderes übrig, als ihn immer wieder mal zu scheren. An und für sich ist das Fell so beschaffen, dass es, wenn es nicht verfilzt sein sollte, genügend Luft, auch im Hochsommer, an die Haut läßt, so dass man nicht scheren muss. Andererseits gibt es auch ein paar Zuchtlinien bei den Maltesern, die eine so empfindliche Haut haben, dass der Hochsommer zur Qual wird, wenn man das Tier nicht scheren sollte.
Malteser sollte man nicht komplett scheren, da ihr Fell sie im Sommer vor der Sonne schützt und im Winter vor der Kälte. Bei anderen Hunderassen wird dieser Schutz über die Unterwolle gewährleistet.
Das Fell etwas zu stutzen sollte aber kein Problem darstellen, man sollte nur beachten, dass die Felllänge nicht unter 3-4 Zentimeter beträgt.