User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was mich schon lange total ärgert.

Warum werden die HDMI Anschlüsse seit- oder rückwärts angebracht? Warum nicht in einer Nische nach unten?
Die HDIM Kabel werden immer schwerer und hebeln sich aus diesen mehr als unvorteilhaften Anschlüssen raus. so das kein Kontakt mehr besteht. Wären diese Anschlüsse aber nach unten gerichtet, die Passungen sind i.d.R. recht fest, kann ein Kabel nicht mehr rausrutschen. Da im Back des Flats bei zwei drei Platinen mehr als Platz genug ist wäre das doch kein Problem. So ist dieses Nachgestecke nur voll ultra Nerv.
Frage Nummer 3000130105
Antworten (6)
Aber fallen die denn dann nicht raus? 🤔
@Stechus:
"... die Passungen sind i.d.R. recht fest, kann ein Kabel nicht mehr rausrutschen."
Wer zu dumm zum Lesen ist, respektive das Gelesene
nicht verstehen kann, sollte nicht antworten.
Vermutlich würden nach unten gerichtete Anschlüsse auch Kritik auf sich ziehen (Buchsen nicht sichtbar, ...).

Wir wäre es mit einer Zugentlastung? Es gibt doch so nette kleine Klebekissen mit Kabelbinder dran.
Keine Ahnung was man in Münster für HDMI nimmt, Bleimantelkabel? Meine sind mehrfach geschirmt, Gold Kontakte und etwas störrisch aber schwer sind die nicht. Ich stecke auch nur einmal am Monitor ein und nur das Abspielgerät eventuell wieder aus. Wo ist das Problem? Kauf Dir halt für jeden Monitor ein Kabel und lass es stecken.
Aushebeln und Herausrutschen sind zwei verschiedene Dinge. Ersteres passiert eher bei hochkant angebrachten Buchsen.
Die sind hochkant an der Rückseite.