User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was muss alles auf einen Komposthaufen, wenn ich den Kompost zum Düngen nutzen will? Wie lange muss der Kompost dafür liegen?

Frage Nummer 19192
Antworten (4)
Hier finden Sie alle Informationen!
Da kannst du alles reinwerfen, was auf organische Art und Weise verroten kann. Die Essensreste würde ich allerdings einbehalten, das wäre nämlich zu eklig und würde auch den Nutzniesern, Mäusen beispielsweise, nicht unbedingt gut gehen. Der Kompost liegt bis zu mehreren Monaten.
Eigentlich kommen auf so einen Haufen alle Küchenabfälle wie Gemüsereste, Kaffeesatz, Obstreste, Eierschalen aber auch Gartenabfälle. Fleischreste hingegen gehören NICHT auf den Haufen, das Du sonst schnell Maden oder andere ungeliebte Tiere im Garten hast.
Möglichst in Schichten lagern. Optimal: etwas Obstschalen, Rasenschnitt, dann wieder etwas Reisig und Laub, damit genügend Luft an den Kompost kommt. Einstreu von Kleintieren kann ruhig rein, aber kein Katzenstreu! Keine Sägespäne, da die ewig brauchen, um zu verrotten. Dann ist der Kompost nach etwa 6 Wochen unten (!) verrottet.