User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was muss ich alles beachten, wenn ich ein Unternehmen gründen will als Handwerker?

Frage Nummer 8269
Antworten (6)
Einiges! Und vieles, was ein Handwerker anderen überlassen sollte. Wie ein Arzt manches einem Handwerker überlässt. Darum: zur Handwerkskammer und zum Steuerberater. Da werden Sie gehelft
Du musst auf jeden Fall ein Gewerbe anmelden, dann bekommst du auch noch nen Anmeldebogen vom Finanzamt, den du ausfüllen musst. Außerdem musst du Mitglied in der Handwerkskammer werden. Du bekommst eine Steuernummer und musst anfangs jeden Monat eine Umsatzsteuervoranmeldung machen, außer du meldest sich erstmal nur als Kleinunternehmer an, lass dich am besten beraten.
Du musst zum zuständigen Amt gehen, zum Rathaus, und dort ein Gewerbe gründen. Da wirst du eine Fülle von Bogen bekommen, die du allesamt ausfüllen musst. Was also Denken darüber voraussetzt, was genau du tun willst, ob du eine Belegschaft beschäftigen willst usw.
Es muss auf jeden Fall gewerblich angemeldet werden. Dann gilt es für eventuelle Mitarbeiter alle notwendigen Schutzmaßnahmen zu treffen und einzuhalten. Wenn du eine Ausbildung in deinem Betrieb anbieten möchtest, dann brauchst du einen Meistertitel, ohne den darfst du keinen Lehrling einstellen.
Beratung IHK für Gründer!!!!!!!
Wenn Du Handwerker bist, dann geh zur Handwerkskammer, die werden Dich informieren. IHK geht auch, aber die werden ggf. nicht zuständig sein (sind aber meist sehr hilfsbereit).