User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was muß ich beachten, wenn ich ein privates Darlehen aufnehmen möchte?

Ich habe einen negativen Eintrag in der Schufa und kann von einem Freund ein Darlehen bekommen. Gibt es dafür Formverträge?
Frage Nummer 11432
Antworten (4)
Ich hab da nur einen Tip für Deinen Freund: Lass es!
Der Vertrag sollte trotz Freundschafft ordentlich gechlossen werden, mit niedergeschriebenen Zinssätzen und Fristen. Auch gut wäre die Überlegung, wie du die Darlehens-Summe kleiner machen kannst, mit weniger Geld besser haushalten kannst. Hinsichtlich des Schufaeintrags könntest du dich an die Schufa wenden und nachfragen, wann der gelöscht wird.
Der Vertrag muss keine bestimmte Form haben, der kann sogar handschriftlich sein. Wichtig ist, dass folgendes auf jeden Fall drinsteht: Kredithöhe, Zinsen, die Laufzeit und der Termin, ab wann Zinsen bezahlt werden. Natürlich auch Kreditnehmer und -geber mit Adresse. Datum und Unterschrift nicht vergessen und für beide Parteien ein Exemplar!
Es ist schon mal gut, dass ihr an einen Vertrag denkt, denn beim Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf. In einen solchen Darlehensvertrag gehört: Namen und Anschriften der beiden Parteien, die Summe, Vereinbarungen über Zinsen und Rückzahlung sowie über Maßnahmen, wenn die Raten oder Rückzahlung nicht pünktlich kommen.