User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was muss ich beachten, wenn ich USB Platten verwende?

Ich möchte mein Haus sanieren und dazu hätte ich eine Frage: Kann ich die USB Platten überall einsetzen?
Frage Nummer 2744
Antworten (6)
In Nassräumen sollte man USB Platten nicht verwenden, da diese aus Holz bestehen und die Feuchtigkeit aufsaugen würden. Im Badezimmer und so weiter würde ich persönlich auf Feuchtraumplatten greifen. Ansonsten kannst du die Platten überall verwenden.
Bei USB- Platten sollte man auf die Stromversorgung achten: USB- Anschlüsse sind nur bis 500 mA ausgelegt- wenn eine Platte mehr benötigt, macht man sich event. die ganze Elektrik kaputt. Ansonsten existiert als Norm USB 1.0, 1.1, 2.0 und neuerdings 3.0- diese arbeiten mit unterschiedlichen Geschwindikeiten, sind aber abwärtskompatibel. Fürs Bad würde ich USB 2.0 empfehlen- das ist man auf der sicheren Seite, da Toilette und Dusche nicht so einen hohen Speed benötigen; sollte allerdings noch ein Wannenbad dazu kommen, wäre allein wegen dem erhöhten Durchsatz 3.0 ratsam.
Aus eigener Erfahrung rate ich dir, einen Spezialisten für Sanierungsarbeiten hinzuzuziehen. Mit USB Platten habe ich selbst noch nicht gearbeitet, jedoch mein Schwager hatte einige Probleme mit der Verarbeitung. Durch die Plattenstöße kamen viele Risse zum Vorschein.
Wie schon oben beschrieben, würde auch ich USB Platten auf keinen Fall in feuchten Räumen einsetzten. Außerdem trocknet der Putz auf diesem Baustoff sehr langsam. Bei offenen Fragen hilft dir ein Fachmann oder Mitarbeiter im Baustoffhandel bestimmt weiter.
USB-Platten niemals mit Schrauben an der Wand oder auf dem Boden befestigen und am besten vor dem Trennen vom Rechner vom Betriebssystem abmelden ! OSB-Platten nehmen einem dies nicht übel.
In Nassräume sollte eine externe Festplatte nicht genutzt werden. Das können die nicht gut vertragen. Ansonsten kann eine USB Festplatte überall an Geräte angeschlossen werden.