User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was muss ich beim Fahrradsattel Einstellen beachten, damit der Rücken beim Fahren nicht leiden muss? Gibt es da ne Fausregel oder so?

Frage Nummer 42268
Antworten (5)
das hängt auch ein wenig vom modell ab. als faustregel kann gelten, dass der sattel sich ca. in höhe der hüfte befinden soll. wenn du auf dem fahrrad sitzt, muss ein fuß den boden berühren können und du musst mit dem gesamten ballen auf die pedale reichen. achte auch auf den richtigen abstand zwischen sattel und lenker.
Der Fahrradsattel sollte in seiner Höhe so eingestellt sein, dass man man beim Treten das Bein gestreckt hat, wenn die Pedale zum Boden zeigt. Der Kraftaufwand ist dann viel geringer! Ansonsten geht es nämlich auf die Kniegelenke und das macht auf Dauer Probleme.
@SoHo_1776: völliger Quatsch! Aus orthopädischer und sportmedizinischer Sicht sollte das Knie NICHT völlig durchgedrückt sein! Pedale und Sattel immer so einstellen, daß auch bei unterer Pedalstellung das Knie noch leicht angewinkelt ist!
Das hängt natürlich vom Fahrradmodell ab. Auf einem Rennrad sitzt du völlig anders, als auf einem City-Bike. Generell gilt, du solltest den Sattel so einstellen, dass du, wenn du mit der Ferse auf dem unteren Pedal stehst, dein Bein nicht überstreckst (auf beiden Seiten!). Sonst rutscht du beim Treten hin und her.
Eine gesunde Haltung auf dem Fahrrad sollte möglich aufrecht sein. Dazu soll der Fahrrad-Lenker etwa zwei Handbreit höher als der Sattel sein. Wenn es sich einstellen lässt. Bei einem Rennrad ist das bestimmt nicht vorgesehen, denn damit soll eine möglichst hohe Geschwindigkeit erzielt werden. Der Luftwiderstand wäre dabei bei einer aufrechten Haltung zu groß.