User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Eine Entmagnetisierdrossel wäre nicht schlecht. Also eine Spule, kein Piepmatz.
Hängt davon ab, wo oder wofür Du das machen willst. Ich kenne den Begriff eigentlich nur von den alten Röhrenmonitoren, bei denen gab es dabei im On-Screen-Menü immer einen entsprechenden Punkt. Damit wird ein unscharfes Bild behoben oder vorgebeugt, da durch eine Magnetisierung der Röhre der Strahl abgelenkt wird.
Für eine Entmagnetisierung ist es erforderlich, ein starkes Wechsel-Magnetfeld herzustellen, das dann nach und nach abklingt. Eine Möglichkeit, so ein Magnetfeld zu erzeugen ist der Einsatz eines als "Degausser" bezeichneten Werkzeugs, das es in ganz unterschiedlichen Größen gibt.
Du musst die Richtung der Elementarmagneten stören, sie "auseinander bringen". Dazu könntest du das zu behandelnde Material erhitzen. Ab einer bestimmten Hitze drehen die Elementarmagneten durch, "wackeln", was zuverlässig zu einer Entmagnetisierung führt.