User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was muss ich tun, wenn ich meine Lebensversicherung vorzeitig kündigen will?

Bei uns ist es gerade finanziell recht eng, und ich will aus dem Grund - und weil die Anlage ja laut den Medien nicht sicher ist - meine Versicherung vor Ablauf auflösen.
Frage Nummer 8358
Antworten (7)
Sprich mit Deiner Versicherung. Allerdings wirst Du aus dem Vertrag nur mit großen finanziellen Verlusten heraus kommen. Besser ist, Du lässt den Vertrag bis zum Laufzeitende ruhen.
Die Vertragsbedingungen beachten, zu denen die Versicherung beschlossen wurde. Eventuell verlierst du Geld, wenn du unmittelbar kündigst, eventuell würde es sich lohnen noch Monate oder wenige Jahre zu warten. Du schilderst deine Situation aber als eng. - Jedenfalls Vertragsdaten ansehen.
Du musst eigentlich nur eine Kündigung schreiben und den Versicherungsschein einschicken - du wirst aber vermutlich ordentlich Verluste machen, je nachdem wie lange die Versicherung läuft, bekommst du weniger raus, als du eingezahlt hast, wenn der Vertrag schon lange läuft, ist er eventuell auch noch steuerlich begünstigt, also überleg dir das gut!
Es gibt Unternehmen, die Lebensversicherungen ankaufen (Cashlife usw.). Diese bieten üblicherweise bessere Bedingungen als bei einem Rückkauf. Also: Auf jeden Fall Angebote vergleichen!
Hallo, Du kannst der Versciherung einfach ein Kündigungsschreiben schicken. Alles weitere wird dann von ihrer Seite aus geregelt (Rückkaufswert etc.). Ich find Deine Entscheidung gut, habe vor kurzem das gleiche getan und bin mittlerweile froh, dass ich nicht mehr monatlich Geld einzahle und man doch nicht so genau weiß, was später sein wird...
Rein theoretisch reicht es bei der Versicherung eine schriftliche Kündigung einzureichen und die Lebensversicherung wird gekündigt.

Praktisch betrachtet, machen die meisten Versicherungsnehmer jedoch herbe finanzielle Verluste bei einer vorzeitigen Kündigung.

Es empfiehlt sich daher die Lebensversicherung von Profis kündigen zu lassen. LV-Doktor bspw. kündigt für die Verbraucher und erzielt bereits dadurch bis zu 20% höhere Rückkaufswerte und Sie können die erlittenen Verluste sofort steuerlich geltend machen. Zudem fordern die Prozessfinanzierer alle eingezahlten Beiträge plus Zinsen von den Versicherungen zurück. Auch wenn Ihre Lebensversicherung bereits gekündigt ist und Sie Minus gemacht haben, können Sie das Geld, dass Ihnen noch zusteht einfordern lassen.
Der LV-Doktor gehört momentan zu den fragwürdigsten Firmen. Da sollte man besser Erfahrungsberichte / Medien lesen und sich seine eigene Meinung bilden. Viele Versprechungen und wenig Ergebnisse ... es verdient lediglich der LV-Doktor daran.