User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was muss in eine Einverständniserklärung für Minderjährige rein? Reicht die Unterschrift der Eltern?

Frage Nummer 17999
Antworten (3)
In eine Einverständniserklärung müssen der volle Name, Geburtsdatum und -ort und die aktuelle Anschrift vom Kind und vom Erziehungsberechtigten. Außerdem der genaue Anlass, mit dem sich der Erziehungsberechtigte einverstanden erklärt. Dann noch Ort, Datum und Unterschrift und fertig ist die Erklärung.
Also ich schreibe bei meiner Tochter immer noch kurz und knapp rein, mit was ich einverstanden bin. So zum Beispiel:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit gebe ich mein Einverständnis für ...!

Mit freundlichen Grüßen

------------------------
UNTERSCHRIFT
Die Erklarung muss sich auf ein bestimmtes Ereignis beziehen. Bei Veranstaltungen also Datum, Ort, Veranstaltungsart. Dann müssen Namen und Datum der Unterschrift dort stehen. Und es darf sich nur auf Sachen beziehen, die Eltern auch erlauben können. Tattoos bei 11jährigen gehen zum Beispiel nicht.