User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was muss man beachten, wenn man Regalsysteme kauft?

Ich will mir Regalsysteme fürs Wohnzimmer kaufen, wüsste aber gerne, was es dabei zu beachten gibt und wo die typischen Fallen liegen, die zu einem Fehlkauf führen können.
Frage Nummer 834
Antworten (8)
Meiner Meinung nach ist das Material am wichtigsten. Ich würde dir welche aus Aluminium empfehlen. Am besten sind die, die nicht lackiert sind. Und Finger weg von billigem, hässlichem Kunststoff. Der hält nichts aus, zerkratzt schnell und hat manchmal sogar Lacke, welche gesundheitsschädliche Dämpfe verursachen, die auch noch Monate nach der Anschaffung der Regalsysteme entweichen.
Na ja, nicht zu vergessen ist auch der Preis, wobei der eher zweitrangig ist. Das Zauberwort heißt nämlich Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn das stimmt, kannst du dir von deinem Geld maximale Qualtät kaufen. Denke aber auch daran, dass die Suche nach dem richtigen Regal ins Geld geht. Vielleicht lohnt auch der Blick ins Internet? Dort gibt es in diversen Online-Shops auch unzählige Regalsysteme.
Das Allerwichtigste wurde aber bisher noch nicht erwähnt. Das Regal muss natürlich auch zu der Einrichtung passen. Sowohl farblich, vom Material her, als auch von der Form her. Aus eigener Erfahrung muss ich aber sagen, dass Regalsysteme aus Kunststoff wirklich nicht zu empfehlen sind.
Auf zeitloses Design sollte man achten und vllt. das das Regalsystem auch erweiterbar ist.
Uraltfrage für Werbung! Ich empfehle USM Haller.
Hier im Bochumer Osten ist das Jaffa-Programm sehr verbreitet.
Was bei dem Preis nicht verwunderlich ist.
Ich finde ein Regalsystem sollte erstmal gefall, dann modular einsetzbar und nachhaltig produziert sein.
Mit qubing (www.qubing.de) ist das alles, wie ich finde abgedeckt: Regional produziert aus recyceltem Kunststoff, schadstofffrei lackiert, modular ohne Werkzeuge auf- und abbaubar.
Armer Johann, deine Ansprüche sind einfach zu bedienen!