User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was muss man bei der Pflege von Zitruspflanzen beachten oder haben die hier im Norden einfach zu wenig Sonne?

Frage Nummer 45779
Antworten (5)
Zu wenig Sonne? Nein.
Nur zu niedrige Temperaturen.
Im Sommer möglichst an einen geschützten Sonnenplatz. Zitrus gedeihen dann auch in Norddeutschland wunderbar. Größeres Problem ist der Winter: Kühl (ca. 8°C), frostfrei (!!!) und hell halten, sonst bekommt man leicht Probleme mit Scchädlingen.
Zitruspflanzen können auch bei uns sehr gut gedeihen. Sie sollten regelmäßig, aber nicht zu viel gegossen werden. Ab und zu sollte auch ein spezieller Dünger für Zitruspflanzen dem Wasser beigemischt werden. Im Winter ist unbedingt auf einen guten Schutz gegen frostige Temperaturen zu achten, da Zitruspflanzen doch etwas kälteempfindlich und vor allem nicht frostsicher sind.
Bei Beachtung der Grundbedrüfnisse gestaltet sich die Pflege relativ einfach. Ist die Pflanze zu trocken rollt sie ihre Blätter ein und zeigt dies dadurch. Staunässe ist für Citruspflanzen, genau so wie für viele andere Pflanzen, tödlich. Es gibt unterschiedliche Citrusgewächse. Einige können sogar über den Winter im Garten verbleiben, andere sind kälteempfindlicher.
Auch in Deutschland kann man Zitruspflanzen aufziehen, wenn sie an einem hellen, sonnigen und windgeschützten Ort stehen. Allerdings gibt es natürlich auch lokale Unterschiede. An der Grenze zu Dänemark wird man kaum erfolgreich Zitruspflanzen anbauen können, im sonnigen Südwesten Deutschlands nahe Freiburg im Breisgau stünden die Chancen schon wesentlich besser dafür.