User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was muss man beim Ersatzteillisten-Erstellen groß beachten, was wären die Tipps, die ihr geben würdet?

Frage Nummer 11000
Antworten (3)
Wichtig ist, dass du dir ein ordentliches System überlegst, also entweder alles alphabetisch auflistest oder nach Gruppen sortiert, zum Beispiel in einem Bereich Schrauben, im anderen Kunststoffteile, im nächsten elektronische Ersatzteile, etc, je nachdem, wie du dich am besten zurecht findet und um wieviele verschiedene Teile es geht.
Das kommt auf die Maschinen an und auf die Umgebung. Einerseits muss in die Kalkulation einfließen welche Teile in welchem Intervall ausfallen und wie verfügbar die Ersatzteile dafür im Einsatzgebiet sind. Um so höher die Ausfallrate und um so schlechter die Lieferkette, um so mehr Teile müssen vorgehalten werden. Jeder Hersteller kann über die Ausfallrate Auskunft geben.
Die Ersatzteilliste sollte natürlich möglichst vollständig sein und jedes lieferbare Ersatzteil beinhalten. Für die bessere Übersicht sollten die einzelnen Positionen mit Kennnummern versehen werden, um dem Suchenden die Recherche zu erleichtern und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Sortieren würde ich die Listen nach Hersteller und Produkt.