User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was nutzt einem eigentlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung wenn man einen ganz normalen Bürojob (ohne hohes Risiko) hat?

Frage Nummer 39455
Antworten (5)
Du bist also der irrigen Meinung, du könntest in einem Bürojob nicht bu werden?

Du würdest dich wundern ...
Alex, komm wieder runter! Der Zombie hat gar keine Meinung.
vor allem jüngere arbeitnehmer sollten so eine versicherung abschließen, denn sie tritt ein, wenn man seinen beruf nicht mehr ausüben kann bzw. nicht mehr arbeiten kann. das hat nicht unbedingt etwas mit dem derzeitigen beruf zu tun. der beitrag ist u. a. abhängig vom eintrittsalter und der gewünschten berufsunfähigkeitsrente.
Die Berufsunfähigkeits-Versicherung springt nicht nur nach Arbeitsunfällen ein. Sie zahlt eine Ausgleichssumme, wenn du aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls nicht mehr in der Lage bist, deinen Beruf auszuüben. Sie schließt damit eine Versorgungslücke, wenn du nicht mehr arbeiten kannst. Frag am besten bei der Versicherung deines Vetrauens nach.
Sinnvoll ist es schon. Du kannst ja auch außerhalb der Arbeit einen Unfall haben, in dessen Folge Du arbeitsunfähig wirst. Dann ist so eine Versicherung das beste, was Dir passieren kann. Meines Wissens nach richtet sich der Beitrag nach Deinem Einkommen.