User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was passiert bei einem Hautscreening? Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht?

Frage Nummer 26438
Antworten (4)
Ja - der Hautarzt wird mehr oder weniger intensiv deine komplette Haut auf verdächtige Veränderungen absuchen.
Dabei wird die haut von einem qualifizierten Hautarzt, kann auch der Hausarzt machen, wenn er eine Nachschulung vorweisen kann, auf Veränderungen hin millimetergenau überprüft. Dabei können kleinste Tumore schon im Anfangsstadium erkannt werden. Dies ist besonders bei Personen mit vielen Leberflecken angebracht.
Bei dieser Form der Hautuntersuchung schaut sich der Arzt die Haut erstmal von oben bis unten genau an. Wenn ihm ein Leberfleck o. ä. auffällig erscheint, nimmt er noch so eine spezielle Lupe und schaut sich den Fleck noch einmal genauer an. Danach wird beraten oder gegebenenfalls an einen Facharzt überwiesen. Ich habe das schon mal machen lassen - ist nicht schlimm!
Hallo. Das ist nichts schlimmes. Das ist eine Vorsorgeuntersuchung für die Haut gegen Hautkrebs. Du wirst von Deinem Hausarzt von oben bis unten durchgecheckt. Auffällige Leberflecken werden genauer angesehen. Im Fall einer Auffälligkeit wirst Du zu einem Hautarzt weitergeleitet.