User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (7)
Der wird dann vom Aliens untersucht. Die schneiden Dinge heraus oder legen andere Dinge hinein.
oh mann. wieder zu viel vom narkose-gas geschnüffelt.
Gast
ein arm bleibt immer oben.
ich weiss nicht, was mit deinem Koerper in der Tiefschlafphase passiert, Kus, aber ich habe immer nen grandiosen Staender !!
Etwa 20% unseres Schlafes gehören zum Tiefschlaf. Unser Körper erholt sich dabei. Ebenfalls werden Harmone freigesetzt, die unseren Körper reinigen, z.B. die Organe. Mehr als 100000 Milliarden Zellen werden erneuert. Alles Erlernte vom Tag, wird in der Tiefschlafphase gespeichert und deshalb träumt man in der Phase nicht. Zu wenig Tiefschlaf führt zu Depressionen, Müdigkeit oder zu einem geschwächtem Immunsystem.
Die Tiefschlafphase setzt nach etwa 20-30 Minuten ein. In dieser Phase verarbeitet das Gehirn das über den Tag Gelernte. Der Körper entspannt sich und kann sich in dieser Phase am besten erholen. Außerdem werden Wachstumshormone ausgeschüttet. Das ist wichtig bei Erwachsenen Menschen, damit sich die Zellen im Körper erholen und das Immunsystem gestärkt wird. 
In der Tiefschlafphase träumen wir. Der Körper reagiert auf unsere Träume. Ob wir nun Angst vor etwas haben oder laufen oder schreien etcetera. Wir bewegen uns im Traum, die Augen flattern und wir merken das selber aber nicht im Bewustsein. Es gibt auch Menschen, die in der Tiefschlafphase Schlafwandeln. Dies kann nur in der Tiefschlafphase geschehen.