User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Was passiert mit den griechisch-geprägten Euros, wenn es zum Ausschluß kommen sollte?

Wenn Griechenland tatsächlich nicht mehr zum Euro-Raum zählen sollte, werden die Münzen mit griechischer Prägung dann eingezogen? Wär doch für Europa sehr schmachvoll, immer an sein Scheitern erinnert zu werden.
Frage Nummer 25705
Antworten (3)
Dieser Vorgang wäre allerdings unglaublich aufwendig und saumäßig teuer, was dann auch noch andere Länder aus dem Euro kegeln würde, eine Teufelsspirale... Die Münzen würden ihre Gültigkeit behalten, nur die Griechen müssten sich was Neues ausdenken.
Ich habe von einem Bekannten gehört, dazu würde unsere Bundeskanzlerin sich gerade einen Gesetzestext von der Deutschen Bank (nein, nicht von der Bundesbank) ausarbeiten lassen. Was genau da drinn stehen wird, konnte er mir noch nicht sagen. Aber er meinte, es ginge darum, dass wir Bürger verpflichtet werden sollen, alle in Griechenland geprägten Münzen an Griechenland zurück zu schicken. Und um die Höhe der Entschädigungszahlungen für die Banken (da wir Kunden dann ja weniger bei ihnen einzahlen können.)
Ich kann leider nicht für die Glaubwürdigkeit garantieren; schließlich hat mein Bekannter vor kurzem auch behauptet, schon mal in Bielefeld gewesen zu sein.
Altmetall. Bei der Megen an Münzen, dieim Umlauf sind nehem ich an, dass sich ein Sammlerwert erst nach einigen zig Jahren einstellen wird. Möglicherweise kann man die zu einem noch zu bestimmenden Kurs umtauschen.
Im Übrigen sollten wir nicht vom Scheitern Europas sprechen, wenn 80% des Landvermögens bei knap 10% der Bevölkerung liegt und die Lebensweise sowie die Korruption Steuereinnahmen in der Vergangenheit fast gegen 0 gehen ließen. Das ist nun wirklich ein griechisches Problem. Aber das ist ein Thema, was hier nicht erörtert werden kann.